Händler der vier Jahreszeiten

Tragikomödie | BR Deutschland 1971 | 89 Minuten

Regie: Rainer Werner Fassbinder

Ein Obsthändler, der wegen einer Prostituierten seinen Dienst als Polizist quittieren mußte und sie später heiratete, scheitert am Unverständnis seiner Umwelt. Eine brillant und präzise inszenierte Tragikomödie, die ein Alltagsdrama menschlich aufschlüsselt und die sozialen und individuellen Konflikte transparent macht. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1971
Regie
Rainer Werner Fassbinder
Buch
Rainer Werner Fassbinder
Kamera
Dietrich Lohmann
Musik
Rocco Granata
Schnitt
Thea Eymèsz
Darsteller
Hans Hirschmüller (Hans Epp, Obsthändler) · Irm Hermann (Frau des Obsthändlers) · Hanna Schygulla (erste Schwester) · Andrea Schober (Kind) · Gusti Kreissl (Mutter)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Die Extras der schön aufgemachten Edition (2 DVDs) umfassen u.a. eine 30-minütige Dokumentation über den Regisseur aus dem Jahr 1977 (30 Min.), den Kurzfilm "Das kleine Chaos" (9 Min.) sowie ein Interview mit dem Hauptdarsteller Hans Hirschmüller (26 Min.). Die in den USA erschienene Edition (Label: Wellspring) enthält u.a. einen Audiokommentar von Wim Wenders.

Verleih DVD
e-m-s (FF, Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren