Die heißen Nächte des Caligula

Sexfilm | Italien 1977 | 84 Minuten

Regie: Roberto Bianchi Montero

Sexkomödie um den Kaiser Caligula, der eine einschlägige Therapie mitmacht, um seine Potenz wiederzuerlangen. Selbst mit Sodomie und Masochismus läßt sich der Imperator nicht in "Stimmung" bringen, bis ihn die Frau seines Cousins Tiberius, die ihn eigentlich vergiften will, unfreiwillig "heilt". Öder Sex aus der Schlüsselloch-Perspektive, garniert mit dümmlichen Späßen und Geschmacklosigkeiten. Die Langeweile wird durch die zotige Synchronisation noch verstärkt. - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
LE CALDE NOTTI DI CALIGULA
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1977
Regie
Roberto Bianchi Montero
Kamera
Gino Santini
Musik
Carlo Savina
Darsteller
Carlo Colombo · Cinzia Romanazzi · Patrizia Webley · Piero Regnoli
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Pädagogisches Urteil
- Wir raten ab.
Genre
Sexfilm | Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren