Süden (Sur)

Drama | Argentinien/Frankreich 1987 | 127 Minuten

Regie: Fernando E. Solanas

Argentinien 1983: Die Generäle haben abgedankt, nach fünfjähriger Haft wird der Arbeiter Floral entlassen. Er irrt durch die Nacht, da er nicht zu seiner Frau zurückkehren möchte, von der er sich betrogen fühlt. Ein Toter gesellt sich zu ihm, läßt die Vergangenheit noch einmal auferstehen und ruft ihm die Notwendigkeit des Verzeihens und Weiterlebens ins Gedächtnis. In ausdrucksstarken Bildern komponierter, mit wehmütig-begehrlicher Tango-Musik unterlegter, poetisch verdichteter Film. Er macht die Sehnsucht nach Freiheit und Glück bildhaft und spricht sich für die Überwindung gesellschaftlicher und privater Hindernisse aus. (Videotitel: "Sur"; Kinotipp der katholischen Filmkritik) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SUR | LE SUD
Produktionsland
Argentinien/Frankreich
Produktionsjahr
1987
Regie
Fernando E. Solanas
Buch
Fernando E. Solanas
Kamera
Félix Monti
Musik
Astor Piazzolla
Schnitt
Juan Carlos Macías · Pablo Mari
Darsteller
Miguel Angel Sola (Floreal) · Susu Pecoraro (Rosi) · Philippe Léotard (Roberto) · Lito Cruz (El Negro) · Ulises Dumont (Emilio)
Länge
127 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren