Hollywood-Story

Drama | USA 1955 | 113 Minuten

Regie: Robert Aldrich

Ein sensibler Hollywood-Star, der von seinem zynischen Produzenten zur Unterzeichnung eines Vertrags erpreßt wird, begeht Selbstmord. Eine schonungslos kritische und pessimistische Darstellung der Hintergründe und Abgründe des schönen Scheins in der Filmmetropole. Die Handlung ist in überspitzter Schwarz-Weiß-Zeichnung skizziert, aber der Film wird durch die souveräne Regie und intensive Darstellung packend und interessant. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE BIG KNIFE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1955
Regie
Robert Aldrich
Buch
James Poe
Kamera
Ernest Laszlo
Musik
Frank De Vol
Schnitt
Michael Luciano
Darsteller
Jack Palance (Charles Castle) · Ida Lupino (Marion Castle) · Wendell Corey (Smiley Coy) · Jean Hagen (Connie Bliss) · Rod Steiger (Stanley Hoff)
Länge
113 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren