Ich war ein Spion der Nazis

Spionagefilm | USA 1939 | 102 Minuten

Regie: Anatole Litvak

Verbündete der Nationalsozialisten in den USA versuchen, das Vertrauen in die amerikanische Demokratie zu untergraben, bis ihnen das FBI das Handwerk legt. Trotz Überzeichnungen und Klischees werden Facetten der nationalsozialistischen Ideologie erhellt. Ein Propagandabeitrag der amerikanischen Filmindustrie, um die Bevölkerung für die Politik der US-Regierung zu sensibilisieren. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CONFESSIONS OF A NAZI SPY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939
Regie
Anatole Litvak
Buch
Milton Krims · John Wexley
Kamera
Sol Polito
Musik
Leo F. Forbstein
Schnitt
Owen Marks
Darsteller
Edward G. Robinson (Ed Renard) · Francis Lederer (Schneider) · George Sanders (Schlager) · Paul Lukas (Dr. Kassel) · Henry O'Neill (Kellogg)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Spionagefilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren