Die Scheinwerfer verlöschen

Musikfilm | USA 1980 | 98 Minuten

Regie: Robert M. Young

Ein alternder Rockmusiker muß während einer Tournee durch mittelmäßige Konzerthallen feststellen, daß die Zeit der Rockballaden vorbei ist. Aber er akzeptiert sein Vagabundendasein und sucht immer wieder einen neuen Produzenten. Als seine musikalischen Ideen wieder einmal verstümmelt werden, zerstört er das Aufnahmeband. Eine Hommage an die Ideale einer Generation, zu deren Bewußtsein auch der Hauptdarsteller des Films, der amerikanische Songschreiber Paul Simon, beigetragen hat. Eine sensible, manchmal etwas sentimentale Bestandsaufnahme mit schöner Musik. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ONE TRICK PONY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1980
Regie
Robert M. Young
Buch
Paul Simon
Kamera
Dick Bush
Musik
Paul Simon
Schnitt
Edward Beyer · Barry Malkin · David Ray
Darsteller
Paul Simon (Jonah) · Blair Brown (Marion) · Michael Pearlman (Matty) · Rip Torn (Walter Fox) · Joan Hackett (Lonnie Fox)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Musikfilm | Melodram
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren