Der Hund von Baskerville (1983)

Krimi | Großbritannien 1983 | 100 Minuten

Regie: Douglas Hickox

Meisterdetektiv Sherlock Holmes und Dr. Watson lösen den Fluch, der mit dem Anwesen der Familie Baskerville verknüpft ist. Das dramatische Ende der klassischen Kriminalstory findet im Moor statt. Neuverfilmung einer der bekanntesten Kriminalromane um Sherlock Holmes, die sich besonders in den Moor-Szenen um eine fantastische Atmosphäre bemüht. Solide inszenierte Unterhaltung mit einem augenzwinkernden Schlußgag. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE HOUND OF THE BASKERVILLES
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1983
Regie
Douglas Hickox
Buch
Charles Edward Pogue
Kamera
Ronnie Taylor
Musik
Michael J. Lewis
Schnitt
Malcolm Cooke
Darsteller
Ian Richardson (Sherlock Holmes) · Donald Churchill (Dr. Watson) · Denholm Elliott (Dr. Mortimer) · Nicholas Clay (Jack Stapleton) · Martin Shaw (Sir Henry Baskerville)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Detektivfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Der Film ist auf BD als Doublefeature (Der Hund von Baskerville & Das Zeichen der Vier) erschienen und dort ungeschnitten im Vollformat (4:3, 100 Min.). Die Einzeledition (Classic Cult Collection) enthält den Film im Vollformat (4:3, gekürzt: 96 Min.) und im falschen Format (1.78:1, 100 Min.) und ist im Bonusmaterial mit einem Audiokommentar des Holmes-Experten David Stuart Davies versehen.

Verleih DVD
Great Movies (FF, DD2.0 dt.) Classic Cult Collection (1:78:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Great Movies (FF, dts-HDMA2.0 dt.) Classic Cult Collection (1:78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren