The Wild Bunch - Sie kannten kein Gesetz

Western | USA 1968 | 143 (gek. 126) Minuten

Regie: Sam Peckinpah

Ein verwilderter Haufen ehemaliger Soldaten überfällt Stationen der Eisenbahngesellschaft in Texas und verschachert die Beute an das Militärregime in Mexiko. Ein meisterhafter Western über die Verhältnisse am Rande der mexikanischen Revolution (1913). Extrem krass in den Gewaltszenen, doch mit überzeugender ästhetischer Kraft werden Korruption, Gewalt und Missbrauch von Gesetz und Macht geschildert. 1996 kam erstmals die ungekürzte Version dieses bedeutenden Westerns in die deutschen Kinos. Deutlich wird, dass seinerzeit keine explizit drastischen Sequenzen der Schere zum Opfer fielen, sich die Kürzungen vielmehr auf jene Rückblenden beschränken, die die Hintergründe der beiden Hauptfiguren beleuchten, sowie auf einige Handlungsdetails ohne wesentlichen Rückschluss auf die Gesamtkonstruktion.

Filmdaten

Originaltitel
THE WILD BUNCH
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1968
Regie
Sam Peckinpah
Buch
Walon Green · Sam Peckinpah
Kamera
Lucien Ballard
Musik
Jerry Fielding
Schnitt
Lou Lombardo
Darsteller
Ernest Borgnine (Dutch Engstrom) · William Holden (Pike Bishop) · Robert Ryan (Deke Thornton) · Edmond O'Brien (Sykes) · Warren Oates (Lyle Gorch)
Länge
143 (gek. 126) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Western
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren