Wilde Erdbeeren

Drama | Schweden 1957 | 92 Minuten

Regie: Ingmar Bergman

Ein Tag im Leben eines 78jährigen Medizinprofessors, der auf dem Weg ins schwedische Lund, wo er eine Auszeichnung entgegennehmen soll, seine Vergangenheit wiederentdeckt. Die Stationen der Reise werden in Träumen, Visionen und Erinnerungsbildern zu Stationen einer Lebensbilanz; indem er Orten seiner Kindheit und Verwandten begegnet, erkennt er mit zunehmender Klarheit die Ursache seiner Kälte, Isolation, seelischen Verhärtung und Todesangst. Ingmar Bergmans sensibel gestaltetes Meisterwerk um Leben, Gott und Tod fasziniert durch die virtuose Verschränkung von realistischen und surrealen Stilmitteln, von psychologischem Charakterporträt und philosophischem Diskurs. Hervorragend in der Hauptrolle: der schwedische Theater- und Stummfilmregisseur Victor Sjöström. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SMULTRON STÄLLET
Produktionsland
Schweden
Produktionsjahr
1957
Regie
Ingmar Bergman
Buch
Ingmar Bergman
Kamera
Gunnar Fischer
Musik
Erik Nordgren
Schnitt
Oscar Rosander
Darsteller
Victor Sjöström (Prof. Isak Borg) · Bibi Andersson (Sara) · Ingrid Thulin (Marianne Borg) · Gunnar Björnstrand (Evald Borg) · Jullan Kindahl (Agda)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Die Standard Editionen von Arthaus und SZ-Cinemathek enthalten keine bemerkenswerten Extras. Die Premium Edition enthält indes ein 16-seitiges informatives Booklet sowie Interviews und ein Filmessay über Bergman von Winfried Günther.

Verleih DVD
SZ-Cinemathek & Arthaus/Kinowelt (FF, Mono swe./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren