Die Wildente (1976)

Drama | BR Deutschland/Österreich 1976 | 105 Minuten

Regie: Hans W. Geissendörfer

Ein 12jähriges Mädchen zerbricht an der Lebenslüge der Eltern, nachdem ein moralisierender Freund des Vaters die künstliche Familienidylle rücksichtslos zerstört hat. Handwerklich versierte Ibsen-Verfilmung, atmosphärisch dicht und schauspielerisch sehenswert, jedoch streckenweise auffallend glatt und steril. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DIE WILDENTE
Produktionsland
BR Deutschland/Österreich
Produktionsjahr
1976
Regie
Hans W. Geissendörfer
Buch
Hans W. Geissendörfer
Kamera
Robby Müller
Musik
Niels Janette Walen
Schnitt
Jutta Brandstaedter
Darsteller
Bruno Ganz (Gregers) · Peter Kern (Hjalmar) · Anne Bennent (Hedwig) · Jean Seberg (Gina) · Martin Flörchinger (Ekdal)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren