Freiheit, die Nacht

Drama | Frankreich 1983 | 79 (Orig. 90) Minuten

Regie: Philippe Garrel

Zur Zeit des Algerienkrieges gehören Jean und seine Frau Mouche zu den Sympathisanten der algerischen Freiheitsbewegung. Mouche wird von Unbekannten erschossen. Jean, der die Algerierin Gemina kennenlernt, wird ermordet. Essayistischer Film, der sich weniger um einen Handlungsablauf im traditionellen Sinn kümmert, sich vielmehr auf Gesichter, Landschaften und Gesten, die den Augenblick einfangen, konzentriert. Für ein aufmerksames Publikum offenbart sich eine eigenwillig-faszinierende, sehr sensible Reflexion über Geburt und Sterben, über Bindungen und ihr abruptes Ende.

Filmdaten

Originaltitel
LIBERTE, LA NUIT
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1983
Regie
Philippe Garrel
Buch
Philippe Garrel
Kamera
Pascal Laperrousaz
Musik
Faton Cahen
Darsteller
Emmanuelle Riva · Maurice Garrel · Christine Boisson · László Szabó · Brigitte Sy
Länge
79 (Orig. 90) Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren