Tanzende Sterne

Komödie | BR Deutschland 1952 | 94 Minuten

Regie: Geza von Cziffra

Mutter und Tochter aus einem Nachtlokal-Betrieb werden - ebenso wie Vater und Sohn aus englischer Aristokratie - kreuzweise verwechselt, bis sich die passenden Paare finden. Ein für die qualitätsarmen Revuefilme der 50er Jahre bezeichnendes Schablonen-Lustspiel: reich ausgestattet, tanzeifrig und melodiös - aber ohne jeden Witz. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1952
Regie
Geza von Cziffra
Buch
Geza von Cziffra
Kamera
Georg Bruckbauer
Musik
Michael Jary
Schnitt
Alice Ludwig-Rasch
Darsteller
Fita Benkhoff (Nicolle Ferrar) · Germaine Damar (Nicolle Ferrar) · Axel von Ambesser (Sir Thomas Gregorian) · Georg Thomalla (Bob) · Oskar Sima (Alfons)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f (früher 16)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie | Musikfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren