I was a Shoplifter

Krimi | USA 1950 | 74 Minuten

Regie: Charles Lamont

Warenhausdetektive ertappen eine unter Kleptomanie leidende Bibliothekarin, Tochter eines prominenten Richters, bei kleinen Diebereien. Mit ihr wird ein Kriminalpsychologe verhaftet, der unter falschem Namen einer Gangsterbande auf der Spur ist, die sich kleptomanischer Täter als Werkzeug bedient. Er verliebt sich in die Diebin. Leidlich unterhaltsamer, nur zu Anfang interessanter Kriminalfilm nach authentischen Fakten, der bald zu oberflächlich wird und einem handelsüblichen Happy-End zueilt. (O.m.d.U.; Titel auch: "Ich war eine Ladendiebin") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
I WAS A SHOPLIFTER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1950
Regie
Charles Lamont
Buch
Irvin Gielgud
Kamera
Irvin Gielgud
Musik
Milton Schwarzwald
Schnitt
Otto Ludwig
Darsteller
Scott Brady (Jeff Andrews) · Mona Freeman (Faye Burton) · Andrea King (Ina Perdue) · Tony Curtis (Pepe) · Charles Drake (Herb Klaxon)
Länge
74 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren