Taxi zum Klo

Komödie | BR Deutschland 1980 | 95 Minuten

Regie: Frank Ripploh

Die Geschichte eines homosexuellen Lehrers in Berlin, der zwischen bürgerlichem Leben und Subkultur, dauerhafter Partnerschaft und sexuellem Abenteurertum hin- und hergerissen wird. Eine mit geringen Mitteln produzierte, frisch und unverkrampft, aber auch höchst drastisch erzählte autobiografische Komödie, die das Homosexuellen-Milieu weder zur Idylle verklären noch sich dem bürgerlichen Geschmack anpassen will, dabei jedoch allzu selbstgefällig in die Nähe pornografischer Deutlichkeit gerät.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1980
Regie
Frank Ripploh
Buch
Frank Ripploh
Kamera
Horst Schier
Musik
Hans Wittstadt
Schnitt
Marina Runne · Matthias von Gunten
Darsteller
Frank Ripploh (Frank/Peggy) · Bernd Broaderup (Bernd) · Gitte Lederer · Hans-Gerd Mertens · Irmgard Lademacher
Länge
95 Minuten
Kinostart
06.02.2020
Fsk
ab 18; nf
Genre
Komödie

Heimkino

Die Erstauflage enthält im Bonusmaterial u.a. ein Interview mit dem Regisseur Frank Ripploh (23 Min.). Die Neuauflage enthält zudem die Featurette "Wie Taxi zum Klo" entstand (19 Min.).

Verleih DVD
Pro-Fun (16:9, 1:78:1, Mono dt.)
DVD kaufen

Die Geschichte eines homosexuellen Lehrers in Berlin, der zwischen bürgerlichem Leben und Subkultur, Partnerschaft und sexuellem Abenteurertum hin- und hergerissen wird.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren