Ein Loch in der Grenze

Jugendfilm | Niederlande/BR Deutschland 1983/84 | 88 Minuten

Regie: Froukje Bos

Drei Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren, ein Mädchen aus dem Erziehungsheim und zwei von den Eltern vernachlässigte oder mißhandelte Jungen, reißen aus, um irgendwo im Süden ein besseres Leben führen zu können. Um Geld für ihre Reise zu bekommen, wollen sie ihre Geschichte an ein Boulevardblatt verkaufen. Doch die "Front der Enttäuschten", wie sich die drei selbst nennen, gerät in die Mühlen der Sensationspresse, und der Traum vom Abhauen weicht ernüchterndem Heimweh. Realitätsnaher Jugendfilm. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
GAT IN DE GRENS
Produktionsland
Niederlande/BR Deutschland
Produktionsjahr
1983/84
Regie
Froukje Bos · Ruud Schuitemaker
Buch
Froukje Bos · Ruud Schuitemaker · Karel Eijkman
Kamera
Dirk Teenstra
Musik
Michiel Koperdraat
Schnitt
Ot Louw
Darsteller
Arnold Gelderman (Huib Hollemann) · Tamar Baruch (Annie Lantinga) · Henk Uterwijk (Koos de Vries) · Nicky Schuitemaker (Luudwien Oudewater) · Marcel Kunst (Jeje Jetse)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Jugendfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren