Der Tod fährt erster Klasse

Gangsterfilm | USA 1959 | 70 Minuten

Regie: Gene Fowler jr.

Der Besitzer einer Kaffeestube in Hollywood ist ein raffinierter Gauner, der drei gelangweilt herumlungernde Arbeitslose, einen Möchtegern-Schauspieler, einen trinkfreudigen Schriftsteller und einen enterbten Playboy, zu einem vorgeblich perfekten Verbrechen überredet. Gemeinsam überfallen sie ein Chicagoer Bankauto und flüchten per Zug nach New York. Da der Anführer nicht teilen will, kommt es zu mörderischen Auseinandersetzungen, die nur einer von ihnen reumütig überlebt. Ein bemerkenswerter kleiner Gangsterfilm, solide gespielt, schnell und spannend dank der bestechenden Montage. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE REBEL SET | BEATSVILLE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1959
Regie
Gene Fowler jr.
Buch
Louis Vittes · Bernard Girard
Kamera
Karl Struss
Musik
Paul Dunlap
Schnitt
William Austin
Darsteller
Gregg Palmer (John Mapes) · Kathleen Crowley (Jeanne Mapes) · Edward Platt (Mr. Tucker) · John Lupton (Ray Miller) · Ned Glass (Sidney Horner)
Länge
70 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Gangsterfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren