Der unsichtbare Agent

Science-Fiction | USA 1942 | 79 Minuten

Regie: Edwin L. Marin

Der Sohn eines als der "Unsichtbare" bekannten Wissenschaftlers kämpft als unsichtbarer Agent in geheimer Mission gegen die Faschisten. Mischung aus Spionage-Thriller, Melodram und überdrehter Farce, die mit den vertrauten Genremustern im Dienst antifaschistischer Propaganda-Arbeit während des Zweiten Weltkrieges aufklären und dabei gleichzeitig unterhalten will. Der Film ist allenfalls unter diesem filmhistorischen Aspekt interessant; das bereits in früheren Filmen variierte Motiv (vgl. "Der Unsichtbare" und Nachfolgefilme) ist ausgelaugt und ohne Inspiration. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE INVISIBLE AGENT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1942
Regie
Edwin L. Marin
Buch
Curt Siodmak
Kamera
Lester White
Musik
Hans J. Salter
Schnitt
Edward Curtiss
Darsteller
Jon Hall (Frank Raymond/Griffin) · Ilona Massey (Maria Sorenson/Goodrich) · Peter Lorre (Baron Ikito) · Cedric Hardwicke (Conrad Stauffer) · J. Edward Bromberg (Oberst Karl Heiser)
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Science-Fiction | Melodram | Spionagefilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren