Die 5000 Finger des Dr. T.

Komödie | USA 1953 | 89 Minuten

Regie: Roy Rowland

Der Albtraum eines zum Klavierspielen gezwungenen Jungen, in dem der verhaßte Musiklehrer als Tyrann auftaucht, der 500 Kinder gefangenhält. Ein surrealer Film, in dem sich köstliche Bildeinfälle und fantastische Ausstattung zu einem optisch einfallsreichen, grotesk-komischen und parodistischen Musical voller hintergründiger Ironie verbinden. (O.m.d.U) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE 5000 FINGERS OF DR. T.
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1953
Regie
Roy Rowland
Buch
Ted Geisel · Allan Scott
Kamera
Franz Planer
Musik
Frederick Hollander
Schnitt
Harry Gerstad · Al Alcark
Darsteller
Tommy Rettig (Bart Collins) · Hans Conried (Dr. Terwilliker) · Peter Lind Hayes (Zabladowski) · Mary Healy (Mrs. Collins) · John Heasley (Onkel Whitney)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Fantasy | Musical
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren