Todsünde (1970)

Melodram | Brasilien 1970 | 65 Minuten

Regie: Miguel Faria jr.

Der moralische und sittliche Verfall einer brasilianischen Großbürgerfamilie. Auch der vom Studium heimkehrende Sohn ist, obwohl er die Misere intellektuell erfaßt, zur Veränderung unfähig und versinkt in Lethargie. Eine düster-pessimistische Bestandsaufnahme, sehr verschlüsselt und kühl inszeniert, fast ohne Dialog und mit einigen eher zitathaften Ausflügen ins Melodramatische. Prononciert wird auch das Proletariat als obrigkeitshörige Masse von Machtlosen dargestellt. Nicht zuletzt ist der Film ein Abgesang auf die aufklärerischen Ideale des brasilianischen "Cinema Novo".

Filmdaten

Originaltitel
PECADO MORTAL
Produktionsland
Brasilien
Produktionsjahr
1970
Regie
Miguel Faria jr.
Buch
Miguel Faria jr.
Kamera
Joao Carlos Horta
Musik
Gilberto Gil
Schnitt
Mair Tavares
Darsteller
José Lewgoy (Dr. José) · Fernanda Montenegro (Dona Fernanda) · Susana Moraes (Susana) · Annecy Rocha (Anecy) · Rejane Medeiros (Rejane)
Länge
65 Minuten
Kinostart
-
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren