Hitze und Staub

Drama | Großbritannien 1982 | 129 Minuten

Regie: James Ivory

Eine englische Journalistin wandelt im zeitgenössischen Indien auf den Spuren ihrer Großtante, die in den 20er Jahren als Ehefrau eines britischen Kolonialbeamten Skandalgeschichte machte. Im Gewand eines gepflegten, romantischen Films setzt sich James Ivory einmal mehr mit dem Thema der Konfrontation und Begegnung fremder Kulturkreise auseinander. Ein elegant inszenierter, intelligenter Film, voll von jener Eigenart, die Ivorys kontinuierliche anglo-indische Spurensuche auszeichnet. Zugleich eine subtile Analyse von gestriger und heutiger Fremdherrschaft, Heimatlosigkeit und Selbstfindungssehnsucht. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HEAT AND DUST
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1982
Regie
James Ivory
Buch
Ruth Prawer Jhabvala
Kamera
Walter Lassally
Musik
Richard Robbins
Schnitt
Humphrey Dixon
Darsteller
Greta Scacchi (Olivia) · Julie Christie (Anne) · Christopher Cazenove (Douglas Rivers) · Shashi Kapoor (Nawab von Khatm) · Zakir Hussain (Lal)
Länge
129 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren