Tollwut

Jugendfilm | BR Deutschland 1981 | 103 Minuten

Regie: Jürgen Brest

Die Spannungen zwischen einer proletarischen Aussteigerfamilie und den bürgerlichen Nachbarn finden im Spiel zweier Jungen ihre Entsprechung, die die Feindschaft der Väter übernehmen. Die Situation spitzt sich immer mehr zu. Als die Siedlung zum Tollwut-Gebiet erklärt wird, greift der Arbeiter aus nichtigem Anlaß zum Gewehr, verletzt den Sohn des Nachbarn und tötet dessen Pudel. Versuch eines wirklichkeitsnahen Jugendfilms, der in Ansätzen stecken bleibt. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1981
Regie
Jürgen Brest
Buch
Ilse Hofmann
Kamera
Axel Block
Musik
Andreas Köbner
Darsteller
Thomas Tolksdorf (Olli) · Tilmann Hähle (Micki) · Claus Eberth (Herr Oldenburger) · Ingeburg Kanstein (Frau Oldenburger) · Eberhard Feik (Herr Fredemann)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Jugendfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren