Tolpatsch macht Karriere

Komödie | Italien/Frankreich/Spanien 1958 | 108 Minuten

Regie: Mario Soldati

Ein kleiner Schreiber im römischen Ministerium strebt nach Beförderung. Sie wird ihm zuteil, als er sich unvermutet in der neuen Kunst des Maschineschreibens hervortut. Samt Liebesromanze der anmutigen Tochter eine niveauvolle, leicht ironische Humoreske zur Zeit der Jahrhundertwende. Das unbeschwert kabarettistische Spiel wird vor allem durch den Hauptdarsteller in seiner köstlichen Mischung aus serviler Schüchternheit und überlegener Pfiffigkeit geprägt. (Verleihtitel DDR: "Policarpos große Pläne") - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
POLICARPO, UFFICIALE DI SCRITTURA | POLYCARPO
Produktionsland
Italien/Frankreich/Spanien
Produktionsjahr
1958
Regie
Mario Soldati
Buch
Age · Furio Scarpelli
Kamera
Giuseppe Rotunno
Musik
Angelo Francesco Lavagnino
Schnitt
Mario Serandrei
Darsteller
Renato Rascel (Policarpo de Tappetti) · Carla Gravina (Celeste) · Romolo Valli (Egidio Marzi Laurenzi) · Peppino de Filippo (Pancarano de Rondo) · Luigi de Filippo (Gégé)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren