Toselli-Serenade

Melodram | Italien 1950 | 96 Minuten

Regie: Duilio Coletti

Die (völlig unhistorische) Ehebruchsgeschichte zwischen dem Komponisten Enrico Toselli (1883-1920) und der Prinzessin Luisa von Toscana, die ihren Ehemann, König Friedrich August III. von Sachsen, als Kronprinzessin vor dessen Thronbesteigung (1904) bereits verlassen hatte, deren Ehe jedoch tatsächlich nie geschieden wurde. Anders in diesem rührseligen Film, der im Stil einer Gartenlauben-Geschichte Liebe, Krankheit, Verzicht und Tod (der Prinzessin Luisa im Jahr 1947) aneinanderreiht; voller haarsträubender Regiefehler und auch schauspielerisch niveaulos. (Späterer Titel: "Mein Ehrenwort - so war es") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ROMANZO D'AMORE
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1950
Regie
Duilio Coletti
Buch
Suso Cecchi d'Amico · Aldo de Benedetti · Fulvio Palmieri
Kamera
Piero Portalupi
Musik
Gino Marinuzzi · Enrico Toselli
Darsteller
Danielle Darrieux · Rossano Brazzi · Harry Hardt · Charles Rutherford · Robert Valberg
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren