Die Toten bleiben jung

Drama | DDR 1968 | 112 Minuten

Regie: Joachim Kunert

Ein eng an den Roman von Anna Seghers angelehntes, in mehreren parallel verlaufenden Handlungssträngen entworfenes Panorama der deutschen Gesellschaft zwischen den beiden Weltkriegen. Eine menschlich differenzierte, um überzeugendes Zeitkolorit und naturalistische Atmosphäre bemühte Literaturverfilmung, die der Vielschichtigkeit der Vorlage jedoch nur bedingt gerecht wird. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1968
Regie
Joachim Kunert
Buch
Christa Wolf · Joachim Kunert
Kamera
Günter Haubold
Musik
Gerhard Wohlgemuth
Schnitt
Christa Helwig
Darsteller
Barbara Dittus (Marie) · Günter Wolf (Geschke) · Klaus-Peter Pleßow (Hans) · Klaus Piontek (Martin) · Peter Borgelt (Triebel)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren