Die Traumfabrik

Drama | USA 1980 | 188 (94 + 94) Minuten

Regie: Vincent Sherman

Die Geschichte der amerikanischen Filmindustrie von der Ära der Nickelodeons vor dem Ersten Weltkrieg über die Gründung der Hollywood-Studios durch die Independents bis zum Beginn des Tonfilms Ende der 20er Jahre, inszeniert als reich ausgestattete zweiteilige Familiensaga. Der Fernsehfilm ist reizvoll in der sorgfältigen Rekonstruktion von Zeitkolorit, dramaturgisch dagegen eher unbefriedigend, da er ohne durchgehenden Spannungsbogen auszukommen versucht. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE DREAM MERCHANTS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1980
Regie
Vincent Sherman
Buch
Chester Krumholz · Richard DeRoy
Kamera
Gerald Perry Finnerman
Musik
George Duning
Schnitt
Donald Douglas · Dick Van Enger jr.
Darsteller
Mark Harmon (Johnny Edge) · Vincent Gardenia (Peter Kessler) · Morgan Fairchild (Dulcie Warren) · Robert Culp (Henry Farnum) · José Ferrer (George Pappas)
Länge
188 (94 + 94) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren