Trio Infernal

Komödie | BR Deutschland/Frankreich/Italien 1974 | 105 (gek.95/84) Minuten

Regie: Francis Girod

Ein ebenso erfolgreicher wie gewissenloser Anwalt betreibt in Marseille, unterstützt von zwei deutschen Schwestern, Versicherungsbetrug großen Ausmaßes, indem er den Frauen Ehemänner verschafft und diese umbringt. Das streckenweise kraß naturalistische Schauerstück ist weit entfernt von Parodie und Satire: ein eiskalt inszeniertes Spiel mit Blut und Ekel, Gewalt und vielfacher Perversion, das nur ansatzweise ein ernstzunehmendes Abbild moderner Lebensformen und Gesellschaftsmechanismen ist. In die Bedeutungsschwere bringt allein die Musik etwas Witz.

Filmdaten

Originaltitel
LE TRIO INFERNAL
Produktionsland
BR Deutschland/Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1974
Regie
Francis Girod
Buch
Francis Girod · Jacques Rouffio
Kamera
Andréas Winding
Musik
Ennio Morricone
Schnitt
Claude Barrois
Darsteller
Michel Piccoli (Georges Sarret) · Romy Schneider (Philomène) · Mascha Gonska (Catherine) · Andréa Ferréol (Noémie) · Monica Fiorentini (Louise)
Länge
105 (gek.95
84) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf (Video 16)
Genre
Komödie | Thriller | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren