Yojimbo - der Leibwächter

Action | Japan 1960 | 110 Minuten

Regie: Akira Kurosawa

1860: Um schnell zu Geld zu kommen, macht sich ein stellungsloser Samurai den Krieg zwischen den Banden eines Seidenhändlers und eines Sakefabrikanten zunutze und spielt die Kontrahenten in einem makabren Täuschungsmanöver gegeneinander aus. Ein meisterhafter, filmisch wie gedanklich konsequent durchkomponierter, teils bitter-ironischer Diskurs über die Borniertheit der Mächtigen. Mit oft zynisch wirkender Hellsichtigkeit, aber mit humanistischem Erkenntnisinteresse stellt Kurosawa Fragen nach der Verantwortlichkeit des Einzelnen angesichts moralischer Korruption und unmenschlicher Herrschaftsstrukturen im Gewand eines kinowirksamen Actionfilms. (Remake: "Für eine Handvoll Dollar") - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
YOJIMBO
Produktionsland
Japan
Produktionsjahr
1960
Regie
Akira Kurosawa
Buch
Ryuzo Kikushima · Akira Kurosawa
Kamera
Kazuo Miyagawa
Musik
Masaru Satô
Schnitt
Akira Kurosawa
Darsteller
Toshirô Mifune (Sanjuro Kuwabatake) · Eijiro Tono (Gonji, Sake-Händler) · Kamatari Fujiwara (Tazaemon, Seidenhändler) · Takashi Shimura (Tokuemon, Sake-Händler) · Seizaburô Kawazu (Seibei, Tazaemons Diener)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Action

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren