ZPG - Die Erde stirbt

Science-Fiction | USA/Großbritannien 1971 | 97 Minuten

Regie: Michael Campus

In einer Zukunft, in der die überbevölkerte Erde durch Umweltverschmutzung in die Katastrophe treibt, wird die Geburt von Kindern zum Staatsverbrechen erklärt. Ein junges Paar, das sich über das Verbot hinwegsetzt, gerät durch die Sehnsucht ihrer Mitmenschen, an seinem Glück teilzuhaben, in Gefahr und muß fliehen. Durchschnittlicher Science-Fiction-Film, dessen überforderter Regisseur die Möglichkeiten des Themas weitgehend verspielt. (TV-Titel: "Geburten verboten")

Filmdaten

Originaltitel
Z.P.G. - ZERO POPULATION GROWTH
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
1971
Regie
Michael Campus
Buch
Max Ehrlich · Frank de Felitta
Kamera
Michael Reed
Musik
Jonathan Hodge
Schnitt
Dennis Lanning
Darsteller
Oliver Reed (Russ McNeil) · Geraldine Chaplin (Carole McNeil) · Don Gordon (George Borden) · Diane Cilento (Edna Borden) · David Markham (Dr. Herrick)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Genre
Science-Fiction

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren