Die Zuflucht

Drama | USA 1975 | 147 Minuten

Regie: James F. Collier

Eine niederländische Uhrmacherfamilie bietet in der Zeit der nationalsozialistischen Verfolgung jüdischen Mitbürgern aus christlicher Überzeugung Unterschlupf, was nahezu alle Familienmitglieder mit dem Leben bezahlen. Am Schicksal der beiden Schwestern im KZ Ravensbrück behandelt der leider zu glatt inszenierte, Typen statt Menschen zeigende semidokumentarische Spielfilm die Frage, wie Gott, wenn er existiert, das Böse zulassen kann. Die Antwort überzeugt ebensowenig wie die Art, in der er sich bemüht, das Wort Gottes zu verkünden.

Filmdaten

Originaltitel
THE HIDING PLACE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1975
Regie
James F. Collier
Buch
Allan Sloane · Larry Holben
Kamera
Dick Lederhaus
Musik
Tedd Smith
Schnitt
Ann Chegwidden
Darsteller
Jeanette Clift (Corrie ten Boom) · Julie Harris (Betsie ten Boom) · Eileen Heckart (Katje) · Arthur O'Connell (Casper ten Boom) · Robert Rietty (Willem ten Boom)
Länge
147 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren