Zum Verbrecher verurteilt

Krimi | USA 1939 | 92 Minuten

Regie: Busby Berkeley

Ein zum Jähzorn neigender Boxer, soeben im Weltmeisterschaftskampf erfolgreich, erfährt nach einer durchzechten Nacht, daß er einen Mord begangen und anschließend den Ermordeten in einem Auto verbrannt haben soll. Da er sich an nichts erinnert, aber an seine Schuld glaubt, flieht er und findet auf einer Farm Unterschlupf. Als diese in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät, stellt er sich zu einem Preisboxkampf, wodurch er seine neue Identität in Gefahr bringt. Zwischen Kriminalgeschichte und einer "American way of life"-Variante angesiedelter Film, den der als Musical-Choreograph berühmt gewordene Busby Berkeley als Remake eines 1933 von Archie Mayo inszenierten Films herstellte. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THEY MADE ME A CRIMINAL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939
Regie
Busby Berkeley
Buch
Sig Herzig
Kamera
James Wong Howe
Darsteller
John Garfield (Johnnie) · Claude Rains (Detective Phelan) · Gloria Dickson (Peggy) · May Robson (Grandma) · Billy Halop (Tommy)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Boxerfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren