Zwölf Stühle (1970)

Komödie | USA 1970 | 93 Minuten

Regie: Mel Brooks

Die turbulente Jagd nach einem längst für die Kolchose umgemünzten Juwelenschatz, der in einem von zwölf Stühlen versteckt worden war, die Bestandteil einer Erbschaft waren. Mel Brooks Version der schon mehrfach verfilmten russischen Satire kombiniert lustvoll zitierte Hollywoodklischees vom Mütterchen Rußland mit jüdischem Wortwitz und anarchistischen Slapstickeinlagen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE TWELVE CHAIRS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1970
Regie
Mel Brooks
Buch
Mel Brooks
Kamera
Dorde Nikolic
Musik
John Morris
Schnitt
Alan Helm
Darsteller
Ron Moody (Worobjaninow) · Frank Langella (Ostap Bender) · Dom DeLuise (Vater Fjodor) · Andreas Voutsinas (Nikolaj Sestrin) · Diana Coupland (Madame Bruns)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren