Mord im Exil

Krimi | USA 1985 | 92 Minuten

Regie: Robert Markowitz

In New York liefern sich ein ehemaliger KZ-Insasse und ein russischer Nazi-Kollaborateur ein blutiges Duell. Theo Kojak, Chefinspektor der Mordkommission, steht vor einem verwickelten Fall, zumal amerikanische und sowjetische Geheimdienste an der Geschichte beteiligt sind. Thematisch durchaus reizvoller Kriminalfilm aus der Fernsehserie "Einsatz in Manhattan". (Fernsehtitel: "Kojak: Mord im Exil") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BELARUS FILE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1985
Regie
Robert Markowitz
Buch
Albert Ruben
Kamera
Alan Metzger
Musik
Barry DeVorzon · Joseph Conlan
Darsteller
Telly Savalas (Theo Kojak) · Suzanne Pleshette (Dana Suttan) · Max von Sydow (Peter Barak) · Herbert Berghof (Heinrich Buchardt) · Betsy Aidem (Liza Barak)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren