Schatten der Vergangenheit (1946)

Komödie | Frankreich 1946 | 90 Minuten

Regie: Christian-Jaque

Ein berühmter Ballettdirektor kehrt nach Lyon, seiner Vaterstadt, einzig aus Rachegründen zurück. Dort lebt ein ehemaliger Freund, ein satter Bürger, der ihm die Ehe mit seiner Schwester Geneviève nicht gönnte. Der Heimkehrer rächt sich doppelt: Er verliebt sich wieder in Geneviève, läßt sie sitzen und bringt den Sohn des Freundes fast zum Selbstmord. Der Film ist mit Eiseskälte in der Hauptrolle gespielt, und die Abwesenheit moralischer Skrupel ist Teil der zynisch-faszinierenden Handlung; vorzüglich in der Kameraarbeit. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
UN REVENANT
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1946
Regie
Christian-Jaque
Buch
Henri Jeanson
Kamera
Louis Page
Musik
Arthur Honegger
Schnitt
Jacques Desagneaux
Darsteller
Louis Jouvet (Jean-Jacques Sauvage) · Gaby Morlay (Geneviève Gonin) · François Périer (François Nisard) · Ludmilla Tchérina (Karina) · Marguerite Moreno (Tante Jeanne)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren