Eine Scheidung

Drama | USA 1932 | 67 Minuten

Regie: George Cukor

Mit diesem "problem play" brachte Cukor zwei Neuheiten auf die Leinwand: das für damalige Verhältnisse längst nicht alltägliche Thema "Scheidung" und einen späteren Star in seiner ersten Filmrolle: Katharine Hepburn. Sie spielt die Tochter einer Frau, deren Mann seit 15 Jahren in einem Heim für psychisch Kriegsgeschädigte lebt, und die sich von neuem verheiraten möchte. Doch kurz nach der Scheidung wird ihr erster Mann als geheilt entlassen und stellt Mutter und Tochter vor große Probleme. Inszenatorisch nicht ohne Reiz zwischen Melodram und Komödie schwankend, psychologisch nicht sonderlich glaubwürdig. (TV-Titel auch: "Bill of Divorcement") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
A BILL OF DIVORCEMENT
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1932
Regie
George Cukor
Buch
Howard Estabrook · Harry Wagstaff Gribble
Kamera
Sid Hickox
Musik
Max Steiner
Schnitt
Arthur Roberts
Darsteller
John Barrymore (Hilary Fairfield) · Katharine Hepburn (Sydney Fairfield) · Billie Burke (Margaret Fairfield) · David Manners (Kit Humphrey) · Paul Cavanagh (Gray Meredith)
Länge
67 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren