Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff

Horror | Frankreich/Italien 1959 | 82 Minuten

Regie: Georges Franju

Ein angesehener Chirurg betätigt sich als Mädchenmörder, um seiner seit einem Autounfall entstellten Tochter zu neuer Schönheit zu verhelfen: Durch seine Assistentin lässt er schöne Mädchen in sein Anwesen locken und nimmt ihnen die Gesichtshaut, um damit seiner Tochter zu einem neuen Antlitz zu verhelfen. Diese allerdings erfüllt die Prozedur mit Grauen. Ein eindringliches Horror-Melodram, das nicht nur auf atmosphärisch umgesetzte Mord-Szenen, sondern vor allem auf die psychologische Spannung zwischen den Figuren setzt, von Eugen Schüfftan als Kameramann und Maurice Jarre als Filmkomponist visuell wie musikalisch eindringlich umgesetzt. (Fernsehtitel: "Augen ohne Gesicht")

Filmdaten

Originaltitel
LES YEUX SANS VISAGE
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1959
Regie
Georges Franju
Buch
Pierre Boileau · Thomas Narcejac · Jean Redon · Claude Sautet · Georges Franju
Kamera
Eugen Schüfftan
Musik
Maurice Jarre
Schnitt
Gilbert Natot
Darsteller
Pierre Brasseur (Dr. Rasanoff) · Alida Valli (Louise) · Juliette Mayniel (Edna Gruber) · Edith Scob (Christiane Rasanoff) · François Guerin (Jacques)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf (DVD: ab 16)
Genre
Horror | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren