Das schwarze Monokel

Literaturverfilmung | Frankreich 1961 | 102 Minuten

Regie: Georges Lautner

In einem Schloß in der Bretagne versammeln sich Spione und verhinderte neofaschistische Führer aus Italien, Deutschland und Spanien, um auf das Erscheinen eines Altnazis zu warten, der bei der Eroberung Berlins in den Untergrund ging, jetzt aber angeblich seine Zeit für gekommen hält. Statt die Weltherrschaft zu erreichen, bringen sie sich gegenseitig um. Ein spekulativer Film im Fahrwasser des "Kalten Krieges", der nicht ganz ernst genommen werden will, doch Anlaß zur Verärgerung bietet. (Fernsehfassung O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
LE MONOCLE NOIR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1961
Regie
Georges Lautner
Buch
Jacques Robert · Pierre Laroche
Kamera
Maurice Fellous
Musik
Jean Yatove
Schnitt
Michelle David
Darsteller
Paul Meurisse (Théobald Dromard, "Das Monokel") · Elga Andersen (Martha) · Bernard Blier (Kommissar Tournmire) · Marie Dubois (Bénédicte de Villemaur) · Albert Rémy (Mérignac)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren