Sehnsucht hat mich verführt

Heimatfilm | BR Deutschland 1958 | 94 Minuten

Regie: Wilm ten Haaf

Die an Liebesverwirrungen reiche Geschichte eines ungleichen Schwesternpaars. Nach gedankenlos-kümmerlichem Drehbuch entstand ein unterdurchschnittlicher Unterhaltungsfilm, der die Unarten des deutschen Heimatfilms mit denen des pseudo-moralischen Sittenbildes verbindet.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1958
Regie
Wilm ten Haaf
Buch
Johannes Kai · Ellis Kaut
Kamera
Paul Grupp
Musik
Karl Bette
Schnitt
Friedel Buckow-Schier
Darsteller
Erika Remberg (Hanne und Ursula Brandner) · Dietmar Schönherr (Albert Hermann. Lehrer) · Peer Schmidt (Paul Grigoleit, Vertreter) · Otto Storr (Pfarrer Thurmair) · Ilse Steppat (Brandner-Bäuerin)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Heimatfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren