Severino

Western | DDR 1977 | 87 (gek. 78) Minuten

Regie: Claus Dobberke

Ein argentinischer Indianer kehrt Anfang des 20. Jahrhunderts nach langem Stadtaufenthalt zu seinem Stamm zurück. Er stößt auf Misstrauen bei den eigenen Leuten und auf Feindseligkeit bei den weißen Siedlern. Die Herren einer Viehzuchtkompanie vermehren skrupellos ihren Besitz; es herrschen neue Gesetze. Schließlich erfährt der Rückkehrer von einem geheimnisvollen Pass über die Berge, der den Viehtransport erleichtern soll. Da wird sein Vater Opfer eines Verbrechens. Mäßig spannender Abenteuerfilm; einer der letzten Indianerfilme der DEFA. (Videotitel: "Der Sohn des großen Häuptlings kehrt zurück - Severino") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1977
Regie
Claus Dobberke
Buch
Inge Borde · Claus Dobberke
Kamera
Hans Heinrich
Musik
Günther Fischer
Schnitt
Renate Bade · Monika Schindler
Darsteller
Gojko Mitic (Severino) · Violeta Andrei (Maruja) · Mircea Anghelescu (Nicolas) · Emanoil Petrut (Domingo) · Helmut Schreiber (Juan Cortinez)
Länge
87 (gek. 78) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Western | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren