Es geschah in Paris (1950)

Liebesfilm | Frankreich 1950 | 105 Minuten

Regie: Christian-Jaque

Vier kurze Liebesgeschichten, einmal melancholisch-komisch, einmal tragisch oder zynisch, werden durch jeweils einen Gegenstand, der nicht abgeholt im Fundbüro liegengeblieben ist, miteinander verbunden. Regisseur Christian-Jaque hat die sehr stilisierten Kammerspiele pointiert ausgearbeitet und geschickt miteinander verknüpft. (Titel auch: "Souvenirs perdus", "Vergessene Souvenirs")

Filmdaten

Originaltitel
SOUVENIRS PERDUS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1950
Regie
Christian-Jaque
Buch
Jacques Companéez · Christian-Jaque · Henri Jeanson · Jacques Prévert · Pierre Prévert
Kamera
Christian Matras
Musik
Joseph Kosma
Schnitt
Jacques Desagneaux
Darsteller
Edwige Feuillère (Florence) · Pierre Brasseur (Philippe) · François Périer (Jean-Pierre Delagrange) · Bernard Blier (Polizeiagent Raoul) · Yves Montand (Straßensänger Raoul)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Genre
Liebesfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren