Oase

Abenteuer | BR Deutschland/Frankreich 1954 | 80 Minuten

Regie: Yves Allégret

Ein ehemaliger Verkehrsflieger in Marokko schmuggelt Gold zu seiner Oasensiedlung in der Sahara. Auf ihn setzt ein Gangsterboß zwei als Journalistinnen getarnte Agentinnen an. Nach Verführung, Liebe, Eifersucht und Morden zertrampelt eine Kamelkarawane alles, was dem Happy-End entgegensteht. Eine sehr löcherige Abenteuer-Story dient als Aufhänger für touristische Bilder einer Luxusdampferfahrt nach Casablanca und Nordafrika - und für den ersten westdeutschen Film in Cinemascope! - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr
1954
Regie
Yves Allégret · Joseph Kessel
Buch
Joseph Kessel · Georges Kessel
Kamera
Roger Hubert · Adolphe Charlet
Musik
Paul Misraki
Schnitt
Ludolf Grisebach
Darsteller
Carl Raddatz · Michèle Morgan · Cornell Borchers · Grégoire Aslan · Pierre Brasseur
Länge
80 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren