Okinawa

Kriegsfilm | USA 1951 | 113 Minuten

Regie: Lewis Milestone

Um Realismus bemühte Rekonstruktion der Eroberung einer japanischen Insel durch US-Marinetruppen im Zweiten Weltkrieg (April/Juni 1945). Aus den Massenszenen hebt der Film eine geschundene Soldatengruppe und ihren von Angst gepeinigten Offizier hervor. Lewis Milestone ("Im Westen nichts Neues", 1930) versucht eine objektive Zeichnung auch des Gegners, meidet jedoch nicht konsequent jeden Anflug des Abenteuerlichen, wenn er Kampfesmut und Frontkameradschaft schildert. Trotz erschütternder Details daher eher ein spektakulärer Kriegs- als ein engagierter Antikriegsfilm. (TV-Titel: "Die Hölle von Okinawa") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HALLS OF MONTEZUMA
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1951
Regie
Lewis Milestone
Buch
Michael Blankfort
Kamera
Winton C. Hoch · Harry Jackson
Musik
Sol Kaplan
Schnitt
William Reynolds
Darsteller
Richard Widmark (Lt. Anderson) · Jack Palance (Pigeon Lane) · Reginald Gardiner (Sgt. Johnson) · Robert Wagner (Coffman) · Karl Malden (Doc)
Länge
113 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Kriegsfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren