Der kleine Grenzverkehr

Komödie | Deutschland 1943 | 83 Minuten

Regie: Hans Deppe

Ein deutscher Schriftsteller fährt im "kleinen Grenzverkehr" zu den Salzburger Festspielen und verliebt sich in eine österreichische Komtesse, die auf Grund einer schrulligen Laune ihres Vaters auf dem Familienschloß das Stubenmädchen spielt. Eine galante Liebeskomödie.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1943
Regie
Hans Deppe
Buch
Berthold Bürger
Kamera
Kurt Schulz
Musik
Ludwig Schmidseder
Darsteller
Willy Fritsch (Dr. Georg Rentmeister) · Hertha Feiler (Konstanze) · Hilde Sessak (Kind) · Heinz Salfner (ihr Vater) · Hans Leibelt (Fabrikant Dirksen)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Genre
Komödie | Liebesfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren