Der kleine Vampir (1968)

Thriller | BR Deutschland 1968 | 86 Minuten

Regie: Roland Klick

Ein neunjähriger Junge tötet seine kleine Schwester ohne erkennbares Motiv. Als der Vater die Tat entdeckt, beseitigt er alle Spuren; später kehrt die Familie zur Tagesordnung zurück. Erster langer Spielfilm von Roland Klick, der in einem irritierend emotionslosen Inszenierungsstil den plötzlichen Einbruch des Grauens in eine vermeintlich heile kleinbürgerliche Welt beschwört. Obwohl die Ereignisse kaum psychologisch ausgeleuchtet werden, verweisen doch exakt beobachtete Milieubilder auf mögliche Hintergründe im sozialen Umfeld. Ein leiser Thriller, der nach seiner Premiere (unter dem ursprünglichen Titel "Bübchen") auf Ablehnung stieß und zwei Jahre später mit neuem Titel wieder in die Kinos kam.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1968
Regie
Roland Klick
Buch
Roland Klick
Kamera
Robert van Ackeren
Musik
Roland Klick
Schnitt
Jane Sperr
Darsteller
Sascha Urchs (Achim) · Sieghardt Rupp (Vater) · Edith Volkmann (Mutter) · Renate Roland (Monika) · Jürgen Jung (Otto)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Subkultur Entert.
Verleih Blu-ray
Subkultur Entert.
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren