Kleiner Micky - Große Maus

Komödie | USA 1967 | 71 Minuten

Regie: Burt Gillett

Eine vorzügliche Zusammenstellung klassischer Zeichentrickfilme der Serie "Silly Symphonies", darunter alle "Oscar"-Gewinner des Disney-Studios aus den Jahren 1932 bis 1942: "Flowers and Trees" ging als erster Cartoon in Drei-Farben-Technicolor in die Filmgeschichte ein - ein symbolistischer Reigen im heute etwas antiquierten Stil zeitgenössischer Illustrationsgraphik; "Three Little Pigs", Disneys erfolgreichster Cartoon mit dem Schlager der Depressionszeit "Wer hat Angst vorm bösen Wolf?"; "The Tortoise and the Hare", der rasante Wettlauf zwischen Hase und Schildkröte; "Three Orphan Kittens", die lustige Geschichte dreier Waisenkätzchen; "The Country Cousin", ein meisterhafter kleiner Spielfilm nach der Fabel von der Stadtmaus und der Feldmaus; "The Old Mill", der erste Film unter Verwendung der Multiplan-Kamera für plastische Bildwirkungen, ein poetisches Stimmungsbild ohne Handlung; "Ferdinand, the Bull", ein pazifistisches Kleinod um einen friedliebenden Stier; "The Ugly Duckling", einer der traurigsten Zeichentrickfilme nach Andersens "häßlichem Entlein"; "Lend a Paw", ein später Micky-Maus-Film mit Pluto als Retter eines Kätzchens. Ergänzt wird das Programm durch einige weniger bedeutende Film mit Donald Duck. (Titel der gekürzten Videofassung: "Meistercartoons von Walt Disney") - Sehenswert ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
THE ACADEMY AWARDS SHORTS PROGRAM
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1967
Regie
Burt Gillett · Wilfred Jackson · David D. Hand · Dick Richard · Jack Cutting
Musik
Frank Churchill · Leigh Harline · u.a.
Länge
71 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 6.
Genre
Komödie | Zeichentrick
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren