Der Kongreß amüsiert sich

Komödie | BR Deutschland/Österreich/Frankreich 1965 | 96 Minuten

Regie: Géza von Radványi

Operettenhaft-karikierendes Prunkgemälde von den Bemühungen des Grafen Metternich, beim Wiener Kongreß 1814/15 das europäische Gleichgewicht wiederherzustellen. Der großangelegte Unterhaltungsaufwand stellt die amourösen Verstrickungen des diplomatischen Corps in den Mittelpunkt, bietet dabei aber den Kongreßteilnehmern mehr Amüsement als seinem Publikum.

Filmdaten

Originaltitel
LE CONGRESS S'AMUSE
Produktionsland
BR Deutschland/Österreich/Frankreich
Produktionsjahr
1965
Regie
Géza von Radványi
Buch
Fred Denger · Géza von Radványi · Aldo von Pinelli
Kamera
Heinz Hölscher
Musik
Peter Thomas
Schnitt
Hermine Diethelm
Darsteller
Lilli Palmer (Fürstin Metternich) · Curd Jürgens (Zar Alexander I.) · Hannes Messemer (Fürst Metternich) · Paul Meurisse (Graf Talleyrand) · Anita Höfer (Rosa)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Genre
Komödie | Musikfilm | Historienfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren