Die Gedächtnislücke - Filmminiaturen über den alltäglichen Umgang mit Giften

Dokumentarfilm | BR Deutschland 1982/83 | 62 Minuten

Regie: Studierende Hochschule f. bild. Künste

Siebzehn Studentinnen und Studenten der Hochschule für bildende Künste in Hamburg setzen sich in gereihten "Filmminiaturen" mit dem alltäglichen Umgang mit Giften auseinander. Dabei gehen sie ebenso von ihren persönlichen Erfahrungen und Eindrücken aus wie von historischen und politischen Fakten, um zu ergründen, ob die Menschen aus schlimmen Erfahrungen lernen.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1982/83
Regie
Studierende Hochschule f. bild. Künste · Helke Sander
Buch
Studierende Hochschule f. bild. Künste · Helke Sander
Kamera
Martin Gressmann
Musik
Theo Janßen · Ernst Bechert
Länge
62 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren