Geliebte Bestie

Zirkusfilm | Österreich 1958 | 97 Minuten

Regie: Arthur Maria Rabenalt

Die schon einmal verfilmte Geschichte ("Männer müssen so sein", 1939) rafft nahezu sämtliche Sensationseffekte zusammen, die seit Stummfilmzeiten in der Manege erprobt sind: Tigernummer mit blutigem Ausgang; dämonischer Meisterschütze, der seine Partnerin tötete; nächtlicher Spuk am Raubtierwagen; melancholischer Clown-Vater; Striptease im Kugelregen. Eine uninspirierte Zirkus-Kolportage voller Peinlichkeiten. (Alternativtitel: "Meine Heimat ist täglich woanders") - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
GELIEBTE BESTIE
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1958
Regie
Arthur Maria Rabenalt
Buch
Kurt Nachmann · Hans Fritz Köllner
Kamera
Günther Anders
Musik
Bert Grund
Darsteller
Gerhard Riedmann (Ruda) · Margit Nünke (Beatrix) · Willy Birgel (Cameron) · Mady Rahl (Marianne) · Gustav Knuth (Carl de Vries)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Zirkusfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren