Der Jazzsänger (1946)

Biopic | USA 1946 | 104 Minuten

Regie: Alfred E. Green

Die Lebensgeschichte des jüdisch-amerikanischen Bühnensängers Al Jolson (Asa Yoelson, 1886-1950) von seiner Kindheit bis zu seinem großen Erfolg in der Hauptrolle des allerersten Tonfilms ("Der Jazzsänger", USA 1927). Als Biografie nicht sehr authentisch, als Film unterhaltsam durch Showelemente und hervorragende Jazzsongs, die von Jolson selbst im Playback-Verfahren interpretiert sind. (Fortsetzung: "Jolson sings again", USA 1949, Regie: Henry Levin; mit Larry Parks)

Filmdaten

Originaltitel
THE JOLSON STORY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1946
Regie
Alfred E. Green
Buch
Stephen Longstreet
Kamera
Joseph Walker
Musik
Morris W. Stoloff
Schnitt
William A. Lyon
Darsteller
Larry Parks (Al Jolson) · Evelyn Keyes (Julie Benson) · William Demarest (Steve Martin) · Bill Goodwin (Tom Baron) · Tamara Shayne (Mrs. Yoelson)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Genre
Biopic | Musical

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren