Die Jugendsünde (1936)

Komödie | Deutschland 1936 | 81 Minuten

Regie: Franz Seitz sr.

Ein frömmlerisch-scheinheiliger Gebirgsbauer benutzt sein Wissen um die frühere Liebschaft seines alternden Schwagers mit einer Magd zu dem Versuch, dessen Hof an sich zu bringen, wird aber in seine Schranken gewiesen. Bauerntheater mit dem Ensemble der Thoma-Bauernbühne, das sich bei aller Derbheit durch Humor und treffende Charakterdarstellung auszeichnet. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1936
Regie
Franz Seitz sr.
Buch
Max Wallner · Anderl Kern
Kamera
Franz Koch
Musik
Toni Thoms
Schnitt
Gottlieb Madl
Darsteller
Max Schultes (Grillhofer, Großbauer) · Bertl Schultes (Dusterer) · Maria Stadler (Urschl, Dusterers Tochter) · Else Elster (die Horlacherlies) · Georg Bauer (Wastl, Großknecht)
Länge
81 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren