Die lange Nacht von 43

Drama | Italien 1960 | 100 Minuten

Regie: Florestano Vancini

Atmosphärisch dichter, gesellschaftskritischer Film, der die Ermordung von elf Bürgern in Ferrara am 16.12.1943 durch die faschistische Miliz im Rahmen einer melodramatischen Ehebruchsgeschichte zwischen der Frau eines gelähmten Apothekers und einem Deserteur schildert. Letzterer, Sohn eines angesehenen Antifaschisten, begegnet 17 Jahre später als reicher Schweizer dem einstigen Hauptschuldigen und verharmlost sowohl sein eigenes Versagen als auch die Unmenschlichkeit des Faschistenführers. (DDR-Kinotitel: "Die Nacht von Ferrara") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA LUNGA NOTTE DEL 43
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1960
Regie
Florestano Vancini
Buch
Ennio de Concini · Pier Paolo Pasolini · Florestano Vancini
Kamera
Carlo Di Palma
Musik
Pietro Ortolani
Schnitt
Nino Baragli
Darsteller
Belinda Lee (Anna Barilari) · Gabriele Ferzetti (Franco Villani) · Gino Cervi (Carlo Aretusi) · Enrico Maria Salerno (Pino Barilari) · Andrea Checchi (Apotheker)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren